Unsere Tipps für den Herbst

Für alle Antolin-Punkte-Sammler hier nur zwei von ganz vielen Kinderbüchern:

Die Schule der magischen Tiere – Top oder Flop! – Kinderbuch von Margit Auer
Diese Schule birgt ein Geheimnis. Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt. Ein magisches Tier, das sprechen kann.

Vier zauberhafte Schwestern und der magische Stein – Kinderbuch von Sheridan Winn
Der zweite Band der Serie voller Magie und Abenteuer um die Schwestern Sky, Flora, Marina und Flame.

Für alle, die im Herbst kreativ werden möchten:

365 Basteltage – Einfache und kreative Ideen zum Selbermachen
Tolle Ideen für Kinder ab 2 bis ins Schulalter, gebastelt wird mit Papier, Fotokarton, Pappe, Wolle, Draht, Stoff, Natur- und Haushaltsmaterialen.

Mach was Buntes – Das ultimative Kreativbuch
Mit über 700 Ideen zum Basteln, Handarbeiten und Dekorieren. Eine Fülle von Inspirationen für Anfänger und Fortgeschrittene. Mit ausführlichen Grundanleitungen zu allen Techniken….

Für alle, die es sich mit einem Buch gemütlich machen möchten:

Die Falle – Thriller von Melanie Raabe
Die Bestsellerautorin Linda Conrads hat seit elf Jahren ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen – Köder ist sie selbst.

Totenlied – Thriller von Tess Gerritsen
Ein altes Notenbuch mit  einer handgeschriebene Walzerkomposition, von der etwas Bösartiges ausgeht. Während Julia die Melodie spielt, ersticht ihre dreijährige Tochter den Familienkater mit einer Gabel.

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde – Roman von Susanna Mewe
Clara Dorn ist mit ihren 69 Jahren eine glückliche Egoistin, als ihre beste Freundin Marie stirbt, denkt Clara über ihre eigene Beerdigung nach und stellt sich beklommen die Frage: Was, wenn niemand kommt? Inspiriert von Lady Diana will sie sich ändern und eine moderne Heilige werden.

Sei mir ein Vater – Roman von Anne Gesthuysen
Ein geheimnisvolles Gemälde führt die Französin Lilie, ihren ehemaligen deutschen Gastvater Hermann und dessen Tochter Hanna vom Niederrhein über Paris bis in die Karibik.