Bücherei Uedem

Herzlich Willkommen in der Bücherei Uedem!

Wir sind eine öffentliche Bücherei, deren Träger die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus ist. Uns ist jeder Gast und Leser, ohne Ansehen seines Glaubens oder seiner Nationalität, willkommen.

Öffnungszeiten

Dienstag:           9:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch:        15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag:      9:00 bis 11:00 Uhr
Freitag:            17:00 bis 19:00 Uhr

Kontakt

Mühlenstr. 44
47589 Uedem
Telefon: (02825) 86 90
Mail: buecherei-uedem@bistum-muenster.de

In den Sommerferien (27.06. bis 08.08.22) ist die Bücherei immer mittwochs von 15.00 Uhr - 17.00 Uhr und
freitags von 17.00 Uhr - 19.00 Uhr geöffnet.  Ab Dienstag, dem 9. August gelten wieder die gewohnten Zeiten. 

Zu Ihrem und zu unserem Schutz bitte weiterhin Maske tragen und auf den Mindestabstand achten. Vielen Dank!

Zu den Öffnungszeiten können Sie Ihre Medien auch telefonisch verlängern. Ihre Fragen, Anregungen oder Buchwünsche nehmen wir gerne entgegen.

Über uns

Das ehrenamtliche Team:

  • Tanja Altenfeld
  • Doretta Grunwald
  • Anne Karbowski
  • Gertrud Langenberg-Vieting (Leiterin)
  • Anna Schlautmann
  • Christel Tenelsen

Aktuelle Bestandszahlen:

  • 5.528 Medien insgesamt, davon
  • 678 Kinderbücher
  • 584 Bilderbücher
  • 447 Kindersachbücher
  • 99 Comics
  • 631 Hörbücher für Kinder
  • 58 tiptoi-Medien
  • 84 Tonie-Figuren und 2 Tonie-Boxen
  • 151 Spiele
  • 308 Jugendbücher
  • 75 Hörbücher für Jugendliche
  • 239 Hörbücher für Erwachsene
  • 276 Sachbücher für Erwachsene
  • 1.723 Romane für Erwachsene,
    darunter viele historische Romane, Krimis und Thriller
  • 8 Zeitschriftenabos (ca. 184 Einzelhefte)

Geschichtliches:

  • Erster schriftlicher Nachweis: 1851 ging die erste Zahlung der Bücherei an den Borromäusverein.
  • Vor dem 2. Weltkrieg war die Bücherei in dem alten Pastoratsgebäude in der Pastoratsstraße untergebracht.
  • Nach dem Krieg wurde im Turm der Notkirche unter anderem die Bücherei untergebracht (heute steht an der Stelle das Bürgerhaus)
  • Ca. 1960 zog die Bücherei um in die Kaplanei in der Viehstr. (heute Arztpraxis)
  • 1972 fand der Umzug ins Pfarrheim am Agathawall statt
  • Seit 1998 findet man die Bücherei in der Mühlenstr. 44
  • 2005 erfolgte die erste Ausleihe per Computer
  • Seit 2016 bietet die Bücherei einen Onlinezugang zum Leserkonto und Leserkatalog
  • Seit November 2020 ist die Bücherei dem Onleiheverbund „libell-e.de“ angeschlossen, d.h. alle LeserInnen können die dort vorhandenen fast 10.000 e-Medien nutzen